Shelties

A-Wurf

geb. am 30 November 2021

Vorbereitung

Daisys erster Wurf

Am 28.09 war Daisy offiziell bereit, um gedeckt zu werden! Zum Glück fanden wir im Vorfeld bereits den passenden Rüden in nicht allzuweiter Ferne, und auch wenn der Akt an sich nicht so schnell oder einfach über die Bühne ging, so hat es doch letztendlich gut geklappt.

Einen Monat später, am 28.10, war es dann an der Zeit, für Daisys Ultraschall. Dieser vielversprechende Besuch beim Tierarzt ließ uns die nächsten Wochen gespannt überbrücken, da sie nun mit Sicherheit angenommen hatte.

Am 25.11 waren wir dann zur Sicherheit nochmal beim Tierarzt zum röntgen, um zu prüfen, ob der/die Welpe(n) in guter Position für die Geburt liegt/liegen. Auf dem Röntgenbild war dann ein kleiner Butzi ganz klar zu erkennen!

Nun war es an der Zeit, Daisys Verhalten die nächsten Tage im Auge zu behalten und ihre Temperatur zu messen, um den Geburtszeitpunkt festzustellen.

Geburt &  1. Woche

Die nächsten Tage verbrachte Daisy unruhig und vergewisserte sich immer, dass jemand in ihrer Nähe war. Auch sie schien sich bewusst zu werden, dass die Geburt bald bevorstand. Bereits am 29.11 abends zeigte sie eindeutige Zeichen (Temperaturänderung, Zerwühlen von Bettchen, Scharren im Garten) dafür, dass der Tag gekommen war. 

Am 30.11 um 00:03 war es dann soweit. Nach einigen stressigen Stunden erblickte ihr erster und einziger Welpe das Licht mit 208g. Es war offensichtlich, dass die Geburt für beide anstrengend gewesen ist.

Den Kleinen zu überzeugen zu trinken, klappte nach einigen Stunden endlich, aber Daisy an ihre Mutterverpflichtungen zu erinnern, dauerte einige Tage. Trotzdem wuchs und gedieh unser A-Baby ganz prächtig!